• LEADERSHIP SUITE

    Teamwork verbessern

    Ziele erfolgreich in Teams erreichen

Der Begriff „Teamwork“

Der Begriff Teamwork bezeichnet die qualifizierte Zusammenarbeit in einem Team, einer Abteilung oder einer Organisation.
Eine gute Zusammenarbeit hängt maßgeblich von der Art und Weise der Führung ab, die von den Personen mit Führungsrollen praktiziert wird. Gemeinsam auf ein Ziel hinzuarbeiten, setzt Orientierung durch Ziele und Werte genauso voraus, wie eine professionelle Koordination der Aufgaben und Maßnahmen der einzelnen Teammitglieder.

Häufige Schwierigkeiten und Hindernisse in der Teamarbeit

Probleme können nicht auf der Ebene gelöst werden, auf der sie auftreten,
sondern eine Ebene darüber.

So können Konflikte zwischen Teammitgliedern in der Regel nur durch die Führungskraft und Problem des Teams nur teamübergreifend gelöst werden.
Die Führungsmethode Leadership Intelligence schafft mit klaren Zielen, klaren Aufgaben und klaren Rollen die Grundlage für eine reibungslose teamübergreifende Zusammenarbeit. Mit der Entwicklung von Leadership-Fähigkeiten werden Führungskräfte dabei unterstützt, die Herausforderungen in ihren Teams zu bewältigen.

Merkmale guter Teamarbeit

Das gemeinsame Ziel
Wenn wir laufen, wissen wir grundsätzlich gerne, wohin der Weg führt. Um im Team seinen Zielbeitrag leisten zu können, ist es wichtig, dass die übergeordneten strategischen Ziele und Werte als Orientierungsgrößen vorhanden sind. Mit Leadership Intelligence schaffen Sie das Fundament, um Ziele zu vernetzen und den Beitrag des Einzelnen zum Gesamtziel zu planen und zu visualiseren.

Die Kommunikation

Um gemeinsam ein übergeordnetes Ziel zu erreichen, ist es entscheidend die Beiträge der Teilziele mit den dafür notwendigen Ressourcen und Kapazitäten aufeinander abzustimmen. So wird sichergestellt, dass nichts vergessen und von Beginn an die Machbarkeit verifiziert wird. Erfolgreiche teamübergreifende Projektarbeit setzt voraus, dass sich jedes Team als Teil des Ganzen betrachtet.
Gute Teamarbeit bedeutet die Perspektive klassischer Kommunikations- und Abstimmungsprozess innerhalb eines Teams auf Projektarbeit und Prozesse zu erweitern. Dies gelingt mit der Führungsmethode Leadership Intelligence, die ein methodisches Grundverständnis für organisationsweite Kommunikations-, Planungs- und Feedbackprozesse ermöglicht.

Das Zugehörigkeitsgefühl
Kaum jemand möchte ein Außenseiter sein oder als solcher behandelt werden. Das Wir-Gefühl ist ein wichtiger Faktor für ein harmonisches, gut funktionierendes Team. Unterschiedliche Persönlichkeiten, Stärken und Schwächen miteinander in Einklang zu bringen ist eine Kunst, die gute Führungskräfte beherrschen.
Dazu ist es hilfreich, sich mit den sechs emotionalen Dimensionen der Persönlichkeit zu beschäftigen.

Die gegenseitige Unterstützung
Jeder Mensch hat mal einen schlechten Tag. Auch Wissenslücken einzelner sind durch gegenseitige Unterstützung auszugleichen. Voraussetzung dafür ist jedoch das Vertrauen, dass jeder Kollege im normalen Tagesgeschäft die erforderlichen Kompetenzen für seine klar definierten Aufgaben mitbringt und ausreichend Zeit dafür bekommt, seine Aufgaben und Maßnahmen im Rahmen seiner Arbeitszeit auch erledigen zu können.

Die Verantwortung und Fehlerkultur
Wir sind alle nur Menschen. Fehler passieren. Entscheidend ist der Umgang damit. Stehen wir dafür gerade oder versuchen wir diese reflexartig auf einen Kollegen zu schieben?
Der angstfreie Umgang mit Fehlern wird zuerst durch die Vorbildfunktion der Führungskraft gefördert. Die weiteren Voraussetzungen sind vorliegende klar formulierte Erwartungen an die Ausführungsqualität, sowie die Bereitschaft dafür erforderliche Kompetenzen und Befugnisse an die Mitarbeitenden zu delegieren. Damit wird ein Handlungsrahmen geschaffen, sowie Lernen und eigenverantwortliches Denken und Handeln gefördert.

Das passende Jobdesign

Jeder Mensch hat andere Stärken, Schwächen und Bedürfnisse. Um die Arbeitszufriedenheit der Mitarbeitenden zu erhöhen ist es hilfreich mehr auf die individuellen Bedürfnisse einzugehen und diese zu unterstützen. Wenn Sie achtsam sind, finden sich immer wieder Möglichkeiten zur Entfaltung des Einzelnen. Nicht jede Arbeit, die gemacht werden muss, ist für jeden intrinsisch erfüllend. Als Führungskraft sind Sie gefordert die Sinnhaftigkeit und Notwendigkeit auch dieser Aufgaben zu vermitteln. Spaß bei der Arbeit entsteht jedoch nur dann, wenn Sie den Mitarbeitenden überwiegend Aufgaben übertragen, die diese als motivierend empfinden und ihrem emotionalen Profil entsprechen.

Teamwork praktisch umsetzen

Gute Zusammenarbeit lässt sich lernen. Das Bewusstsein von Vorgesetzten hinzu Führungskräften und Leadern zu entwickeln ist ein Prozess. Der Weg dorthin beginnt mit dem Bewusstsein für die Wirkungszusammenhänge von Selbst-, Mitarbeiter- und Unternehmensführung. Bewusstsein und Führungskompetenzen fördern wir mit unserer Leadership Intelligence Online-Akademie.

Der Weg vom Verstehen ins praktische Handeln gelingt einfacher mit Instrumenten.
Genau dafür haben wir das Führungsinstrument Vision.iC entwickelt.

Beginnen Sie jetzt!

Bringen Sie Ihre Strategie mit Vision.iC ins Leben!
Scroll to top